Eigener Blog

 

Die Einrichtung eines eigenen Blogs, ermöglicht im Vergleich mit den bekannten Blog-Plattformen ein größeres Maß an Individualität. Diese Individualität beginnt bereits bei der Wahl der eigenen Internetadresse. Allerdings ist das Hosten einer eigenen Domain auf einem eigenen Server kostenpflichtig. Die anfallende Gebühr staffelt sich je nach Umfang und Ausstattung der Web-Präsenz. Zu beachten ist hier auch, ob das geplante Web-System unterstützt wird.

Die bekannteste und am häufigsten verwendete Software zum Verwalten von Weblogs ist WordPress. Zusätzlich ist dieser Software eine Datenbank (MySQL) angeschlossen. Das Layout und das Design der Blogs lassen sich individuell an die eigenen Vorstellungen anpassen. Insgesamt gibt es mehr als 1300 Layoutvorlagen (Themes) und mehr als 14.000 Plugins. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass die Anpassung der Standard-Installation der WordPress Software einige HTML Kenntnisse erfordert.

Eine andere Blog-Software stellt Serendipity dar. Mit Hilfe des Smarty-Tools ist es möglich relativ einfach Layout-Vorlagen zu entwerfen. Besonders ist hier, dass man engen Kontakt zu den Entwicklern hat und durch das Forum direkt die Möglichkeit bekommt Änderungsvorschläge zu veröffentlichen.

Doch neben den technischen Herausforderungen ist bei der Erstellung eines eigenen Blogs auch die Namensuche von essentieller Bedeutung, da eine eigene individuelle Internetadresse festgelegt wird.

Im folgenden sehen Sie einige Beispiele wie ein Blog aussehen kann, der mit der Blog Software WordPress erstellt wurde. WordPress bietet eine  große Vielzahl von verschiedenen Vorlagen. Diese können individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst und erweitert werden. So könnte schon bald Ihr eigener Blog aussehen.

Die Blogsoftware kann hier kostenlos runtergeladen werden: www.Wordpress.org